Beratung 02351 379 62 22

Richtig Saunieren Schritt für Schritt !

Das Saunieren ist gesund, stärkt das Herz-Kreislaufsystem und ist eine Wohltat für den ganzen Körper. Doch auch das richtige Saunieren will gelernt sein, sonst verfehlt die Sauna ihre Wirkung. Wenn Sie richtig „schwitzen“, werden Sie die Sauna nicht mehr missen wollen und ihre Vorzüge genießen. Wer das Saunieren aber falsch angeht, kann seinem Körper sogar schaden. Also beachten Sie die Ratschläge, damit Ihnen das Saunieren wirklich Spaß macht und ein regnerischer Tag doch noch zu einem Erlebnis wird.

Die Reinigung!

Vor dem Saunieren sollten Sie ausgiebig duschen und sich gründlich abtrocknen, denn trockne Haut kommt leichter ins Schwitzen. Nehmen Sie allen Schmuck ab, Metall erhitzt sich und Sie könnten schlimme Verbrennungen davontragen. Dann betreten Sie die Sauna, allerdings nicht ohne ein Badetuch. Das Tuch wird auf die Sitzbank gelegt, um Schweißtropfen keinesfalls auf das Holz zu bringen.

Wo soll man sitzen?

Die heiße Luft steigt nach oben. Also ist es auf den höheren Bänken natürlich richtig heiß. Für Anfänger wäre die mittlere Bank zu empfehlen, wenn es zu heiß wird, können Sie immer noch auf die untersten Plätze wechseln. Im Liegen ist die Hitze erträglicher, also legen Sie sich hin. Ein Keil unter dem Kopf sorgt für Entspannung. Sie sollten allerdings beim Saunieren nicht zu schnell aufstehen, das macht Ihr Kreislauf nicht mit. Also setzen Sie sich erst einmal für einige Minuten und stehen dann erst auf.

Wie lange dauert ein Sauna-Gang?

Für einen Sauna-Abend sollten Sie ruhig drei Stunden einplanen. Mit den Abkühlphasen und den Ruhepausen werden Sie diese Zeit wohl benötigen. Ein Sauna-Gang dauert so um die 15 Minuten. Allerdings ist das nur ein Richtwert, Ihr Körper sagt Ihnen schon, wann es Zeit ist die Sauna zu verlassen.

Nach dem Sauna-Gang!

Hat sich Ihr Körper richtig aufgeheizt, dann wäre jetzt eine kalte Dusche angesagt. Auch im Tauchbecken ist kaltes Wasser und im Winter können Sie sogar in den Schnee. Keine Angst, Sie werden nicht frieren, Ihr Körper wird nur „heruntergekühlt“. Danach folgt eine Ruhepause von etwa 30 Minuten. Während dieser Zeit sind Alkohol und Nikotin „verboten“, legen Sie sich besser hin oder genießen Sie einen frisch gepressten Fruchtsaft. Diesen Vorgang dürfen Sie drei bis viermal wiederholen.

Erleben Sie das Gefühl danach, Sie werden sich fühlen, als seien Sie neu geboren. Durch die Wechselwirkung von Heiß und Kalt wird ein besonderes Gefühl erzeugt und Ihre Haut gereinigt. Duschen Sie niemals nur lauwarm, Sie bringen sich sonst selbst um den richtigen Reiz und die Sauna wird quasi wirkungslos. Zweimal in der Woche sollten Sie eine Sauna besuchen, aber wahrscheinlich möchten Sie dieses Wohlgefühl öfter erleben. Das macht gar nichts, aber wer täglich in die Sauna geht, dem genügt schon ein Sauna-Gang. Menschen mit Herz-Kreislauf Problemen sollten immer erst den Arzt aufsuchen, er wird Ihnen sagen, ob für Sie die Sauna in Frage kommt oder nicht.

Saunaaufgus Shop

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Warda Saunaaufguss 1 Liter Saunaaufguss Warda 1 Liter
Inhalt 1 Liter
9,95 € *
Sauna- und Peelingsalz 5 kg Sauna- und Peelingsalz 5 kg
Inhalt 5 Kilogramm (3,40 € * / 1 Kilogramm)
16,99 € *
Warda Aufgusseimer Lärche 5 L Warda Aufgusseimer Lärche 5 L
Inhalt 1 Stück
24,99 € *